Unsere Djamina von Ragnvald gibt es nicht mehr

Unsere Djamina mussten wir am 24.7.2018 über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Sie wurde 12 Jahre und 5 Monate alt. Wir sind furchtbar traurig und auch ihre Tochter Jasiri und Felisha Faye suchen und trauern.

 

Djamina hatte schon über mehrere Wochen Probleme mit der Atmung und konnte nur mehr kurze Strecken mit uns spazieren gehen. Schließlich wurde bei ihr eine Kehlkopflähmung diagnostiziert, die immer schlimmer wurde. Sie verschluckte sich ständig beim Fressen, da die Stimmritzen nicht mehr schlossen und sie öffneten sich auch nicht mehr richtig, dadurch bekam sie immer weniger Luft und zum Schluss war schon der Weg in den Garten für sie eine Qual. Es hätte nicht mehr lange gedauert und sie wäre erstickt.

 

Djamina, du warst eine treue Begleiterin und die Mutter von 23 Welpen. Du fehlst uns sehr.

Wir wünschen unserem H-Wurf alles Gute zum 10. Geburtstag

Am 6. Juni 2008 kam unser H-Wurf auf die Welt. Es war der erste Wurf unserer Djamina von Ragnvald. Sie warf 8 Welpen (4/4).

Leider haben Henriette und Hina ihren 10. Geburtstag nicht mehr erlebt. Sie sind heuer im Frühjahr schon über die Regenbogenbrücke gegangen.

 

Alles Gute zum Geburtstag wünschen wir unserer Felisha Faye von Antina

Unsere Faye ist heute am 27.5 zwei Jahre alt geworden. Alles Gute auch ihren Geschwistern.

Der L-Wurf vom Unkenschrei ist da

Am 16.5.2018 fiel genau am 63. Trächtigkeitstag unser L-Wurf.

Wurfstärke: 3 Rüden - 3 Hündinnen.

Der leichteste Welpe hatte 330g, der schwerste 450g.

Mama und Welpen sind wohlauf.

Zum Welpentagebuch des L-Wurfes

 


Unsere Felisha Faye von Antina wurde am 14. und 15. März vom Rüden Hiron von Ragnvald, Besitzer: Familie Stadler, gedeckt. Wir erwarten Mitte Mai den L-Wurf vom Unkenschrei.


Jetzt ist es sicher, nach der Ultraschalluntersuchung am 9. April wissen wir, dass unsere Faye trächtig ist.

Wir freuen uns schon sehr auf den L-Wurf.

Faye genießt am 60. Trächtigkeitstag die Sonne auf unserer Terrasse.